Archiv: Emden
  Hafen Johann Schulte RHEINSTEIN BREMEN Esso Tankschiff FERNCAPE Schleuse Rheinstahl Nordsee Werke MAN Kran U Hai Ein Emder
U Hai: Photo 1 Photo 2 Photo 3 Photo 4 Photo 5

U Hai
1967

Photo von dem verunglückten Unterseeboot U HAI im Emder Hafen aus dem Jahr 1967.

Photo:

Die U Hai

Das Unterseeboot U-Hai verunglückte am 14. September 1966 in der Nordsee.
Es wurde später gehoben und zur Untersuchung der Unglücksursache nach Emden gebracht.

Die U-Hai wurde 1945 auf der Deutschen Werft in Hamburg gebaut.
Am 8. Mai 1945 wurde die U-Hai von ihrem Kommandanten Uwe Christiansen vor der dänischen Insel Anholt im Kattegat versenkt.

Im Juni 1955 gründete die Regierung der Bundesrepublik Deutschland die Bundeswehr.
1957 bekam die Bundesmarine dieser Bundeswehr ihr erstes U-Boot, die U-Hai.

Vorher war die U-Hai gehoben und auf der Werft "Howaldswerke" in Kiel restauriert worden.

Durch einen Unfall sank die U-Hai am 14. September 1966 in der Nordsee, etwa 138 sm nordwestlich von Helgoland.
Von der Besatzung überlebte nur ein Mann das Unglück, der Obermaat Silbernagel.

Von 20 Männern starben 19 Männer bei dem Untergang der U-Hai.




www.thomasius.de